Über uns

Gegenwart

 

Die Band DodS hat sich seit über einem Jahrzehnt dem deutschsprachigen Rock im schönen Südwesten Deutschlands verschrieben. Nach einigen Veränderungen und einer ruhigeren Selbstfindungsphase als „Dods Acoustix“, tun die Jungs nun wieder das, was sie am besten können. Laut, brachial und mit stets guter Laune.

 

Durch den überregional bekannten „Dods-Sound“ bieten die fünf Musiker ein facettenreiches Programm mit Einflüssen aus Pop, Punk, HipHop, Reggae und immer mal etwas Neuem. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den eigenen deutschsprachigen Songs, ergänzt durch ausgewählte Cover, die sich nahtlos ins Set eingliedern. Es geht nicht vorrangig darum, die Originale genau nachzuspielen, sondern sie so klingen zu lassen, wie man das von DodS erwarten darf.

 

Neben der klassischen Rockbesetzung mit Gesang, zwei E-Gitarren, Schlagzeug und Bass integriert DodS elektronische Instrumente, die der Musik eine zusätzliche Tiefe und ungeahnte Möglichkeiten bieten.

 

Vergangenheit

Lässt man die Anfangszeit der Band außer Acht, erblickte DodS 2005 die Scheinwerfer der Welt.

Nach vielen erfolgreichen Jahren auf unzähligen Bühnen im südwestdeutschen Raum und zwei Alben kam es 2010, nachdem einige Bandmitglieder aus familiären Gründen musikalisch kürzer drehten mussten, zu einer Neubesetzung.

Die verbliebenen Gründungsmitglieder Andre Greef (Gesang/Gitarre) und Dane Pereira (Schlagzeug) bildeten mit Tim Müller (Gitarre) und Moritz Mees (Bass) die neue Formation Dods Acoustix und konnten schnell an alte Erfolge anknüpfen, wenn auch in etwas verändertem musikalischem Gewand.

In der heißen Probephase zum AstA-Sommerfest 2013, musste kurzfristig eine Vertretung für den verletzten Dane Pereira gefunden werden. Ben Herstein, ein langjähriger Freund der Band, sprang ein und half der Band gekonnt aus. Dabei hat die Zusammenarbeit so gut funktioniert, dass Ben die Drums komplett übernommen hat und Dane mit E-Drum, Synthesizern und Samplepads seine Leidenschaft für elektronische Musik bei DodS einbringen kann.

 

 

DodS macht Musik, so wie das Leben selbst!